peter in der kiste

Ausstellung Passagen Köln, alte Cremefabrik 4711, Köln 2011

Peter in der Kiste ist ein Projekt von Studenten aus den Fachbereichen Design und Architektur der PBSA, die im eigenen Interesse ihre Hochschule im Rahmen der Passagen 2011 präsentierten.„Peter in der Kiste“ sucht den Weg zurück zum Unmittelbaren, Greifbaren, Realen. Weg vom digital kommunizierten Bild, hin zum interaktiven, spielerischen Umgang mit Inszenierung und Design. Vorgestellt werden die hauseigenen Produkte der PBSA, ausgestellt nach einem studentischen Entwurf, der alle Sinne anspricht und den Besucher aus der Konsumentenrolle in die Praxis einbezieht. Die Grundidee des Entwurfes: ein einfaches, interaktives und erkennbares Ausstellungssystem aus günstigem Material, dass an unterschiedlichen Orten funktioniert. Unter Pappkisten, welche an einem Baugerüst befestigt sind und durch Umlenkrollen und Seile höhenverstellbar sind, befinden sich Produkte von Studenten der FH-Düsseldorf.